Datenschutzerklärung

 

Partyservice Petri, Rabegasse 22, 35305 Grünberg

 

  1. Präambel

Der Kunde wünscht die Durchführung und Bearbeitung seines Auftrags (Catering & Partyservice, Grimmicher Eventstube, Metzgereibetrieb) auch gegenüber externen Dienstleistern, mit welchen die Firma Petri zusammenarbeitet, aufgrund der vereinbarten Regelungen (AGB´s). Zu deren Umsetzung, insbesondere der Beauftragung soll die Firma Petri alle in Betracht kommenden Daten des Kunden verarbeiten, erhalten, verwenden, speichern, übermitteln und weitergeben dürfen.

 

     2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

 

Metzgerei und Partyservice Petri

Inh. Martin Petri

Rabegasse 22

35305 Grünberg

Tel.: 06401-6201

Fax: 06401-5943

info@partyservice-petri.de

 

     3. Rechtsgrundlage, Einwilligung in die Datenverarbeitung

(1) Der Kunde willigt ausdrücklich ein, dass alle Daten, insbesondere die besonderen persönlichen Daten, wie z. B. Kommunikationsdaten, Adressdaten im Rahmen der gesetzlichen Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) von der Firma Martin Petri gespeichert und zum Zwecke der Durchführung des Auftrags an die dem Kunden bekannten, kooperierenden Unternehmen weitergegeben werden dürfen.

(2) Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO stellen die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden dar.

(3) Diese Einwilligung gilt unabhängig vom Zustandekommen des Auftrags.

 

     4. Befugnis der Vertragspartner

Der Kunde ist damit einverstanden, dass sämtliche Informationen und Daten, welche für den von ihm gewünschten Auftrag von Bedeutung sein könnten, an den potenziellen Vertragspartner (z.B. Personaldienstleister, Getränkehändler) weitergegeben werden. Diese potenziellen Vertragspartner sind zur ordnungsgemäßen Prüfung und weiteren Vertragsdurchführung berechtigt, die vertragsrelevanten Daten im Rahmen des Vertragszweckes zu speichern und zu verwenden.

 

     5. Mitarbeiter und Vertriebspartner

Der Kunde erklärt seine Einwilligung, dass alle Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen der Firma Martin Petri seine personenbezogenen Daten speichern, einsehen und für die Durchführung des Auftrags verwenden dürfen. Zu den Mitarbeitern zählen alle Arbeitnehmer, selbständige Handelsvertreter und sonstige Erfüllungsgehilfen, die mit der Firma Martin Petri eine vertragliche Regelung unterhalten und die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes beachten. Der Kunde ist damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten an diese und künftige Mitarbeiter der Firma Martin Petri zum Zwecke der Vertragsbetreuung weitergegeben werden und seine Mitarbeiter berechtigt sind, die Kundendaten im Rahmen des Vertragszweckes einzusehen und verarbeiten und verwenden zu dürfen.

 

    6. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Die Kundendaten werden nach Beendigung des Auftrags im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, gelöscht. Zur Abwehr zukünftiger Schadenersatzansprüche können sich die Löschfristen entsprechend verlängern. Der Kunde ist damit einverstanden, dass sich der Löschanspruch nicht auf revisionssichere Backupsysteme bezieht und in Form einer Sperrung durchgeführt wird.

 

    7. Rechte des Kunden als betroffene Person

Dem Kunden stehen sämtliche in Kapitel 3 (Art. 12-23) DSGVO genannten Rechte zu, insbesondere das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht und Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

    8. Rechtsnachfolger

(1) Der Kunde willigt ein, dass die von der Firma Martin Petri aufgrund der vorliegenden Datenschutzerklärung erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten Informationen, Daten und Unterlagen, an einen etwaigen Rechtsnachfolger bzw. einen Erwerber des Unternehmens weitergegeben werden, damit auch dieser seine vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen als Rechtsnachfolger der Firma Martin Petri erfüllen kann.

(2) Die zur Bewertung des Unternehmens erforderlichen Kundendaten können auch an einen potenziellen Erwerber weitergeleitet werden.

 

    9. Widerruf

Die Einwilligung zur Verwendung, Speicherung und Weitergabe aller gesammelten und vorhandenen Daten kann durch den Kunden jederzeit und ohne Begründung widerrufen werden. Die an der Auftragserteilung und Durchführung beteiligten Unternehmen werden sofort über den Widerruf informiert und verpflichtet, unverzüglich die gesetzlichen Regelungen der DSGVO und des BDSG umzusetzen. Führt der Widerruf dazu, dass der in der Präambel geregelte Vertragszweck nicht erfüllt werden kann, endet automatisch die vereinbarte Verpflichtung Firma Martin Petri gegenüber der den Widerruf erklärenden Person oder Firma. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, sich beim zuständigen Landesamt für Datenschutzaufsicht (LDA) zu beschweren.

 

  10. Einwilligungserklärung

Mit der Verwendung, Speicherung und Nutzung der besonderen persönlichen Daten,  im Rahmen dieser Datenschutzvereinbarung, erklärt der Kunde seine Einwilligung, die er jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen kann.

 

  11. E-Mail-Kommunikation

Hiermit willige ich ausdrücklich ein, dass ich mit einer unverschlüsselten E-Mail zur Auftragsabwicklung einverstanden bin. Dieses Einverständnis erteile ich ausdrücklich auch für den Fall, dass in der E-Mail Nachricht besondere persönliche Daten enthalten sind. Sofern ich bereits die besonderen

 

persönlichen Daten per unverschlüsselter E-Mail an die Firma Martin Petri gesandt hatte, genehmige ich die nicht verschlüsselte Kommunikation bis auf Widerruf für die Zukunft.